Jetzt sehen Sie durch:Zubehör

Blaufilter – Tipps und Tricks zur richtigen Verwendung

Der Blaufilter gehört zu dem wichtigsten Equipment, das ein Fotograf immer dabei haben sollte. Mit einem Blaufilter lassen sich Fotos ohne viel Aufwand deutlich verbessern und aufwerten. Der Blaufilter gehört zu der Gruppe der Farbfilter und ist ein Filter, den man auf das Objektiv der Kamera aufsteckt. So kann nur eine bestimmte Farbe durch den Filter dringen, wodurch die Stimmung des Bildes beeinflusst wird. Dabei funktioniert der Blaufilter folgendermaßen: Es werden die Strahlungen bestimmter Wellenlängen einer bestimmten Farbe, in diesem Fall die Strahlungen der Farbe Blau, herausgefiltert – so entsteht der Effekt. Die Filter werden in der Regel aus eingefärbtem Glas, aus Kunststoff oder Gelatinefolien hergestellt. Den Blaufilter gibt es in verschiedenen Ausführungen Auch bei der Beleuchtung von Fotos kommen verschiedene Filter zur Anwendung. Unterschieden wird dabei zwischen Konversionsfiltern (wozu auch der Blaufilter gehört) und Korrekturfiltern. Konversionsfilter: Filter, die zur Anpassung der Farbtemperatur des Bildes dienen, werden als Konversionsfilter bezeichnet. Diese findet Ihr besonders oft in der Fotografie auf Farbfilmen oder verwendet sie bei Dias. Ein weiteres bekanntes Beispiel für einen Konversionsfilter ist der sogenannte Weißabgleich. Korrekturfilter: Korrekturfilter sind optische Filter, die in den Strahleneingang der Kameralinse eingebaut werden. Dadurch lassen sich unerwünschte Abbildungen, wie zum Beispiel Regentropfen oder Schatten auf dem Foto vermeiden. Wozu werden Farbfilter wie der Blaufilter verwendet? Der entsprechende Farbfilter wird vor der Aufnahme vor das Objektiv der digitalen Spiegelreflexkameras geschraubt oder aufgesteckt. Für die Verwendung von Farbfiltern aus Folien ist ein spezieller Aufsatz entwickelt worden, den Ihr in jedem guten Fotogeschäft kaufen könnt. Farbfilter sind in folgenden Farben erhältlich: Gelb Magenta (ein Mischton aus den Farben Blau und Rot) Cyan (ein Mischton aus den Farben Blau und Grün) Blau Grün Rot Für welche Effekte wird der Blaufilter eingesetzt? Mit Blaufiltern lassen sich Farben auf einem vorhandenen Bild der Systemkamera verstärken oder unerwünschte Effekte vermindern. Bei Aufnahmen innerhalb eines geschlossenen Raumes besteht durch den verwendeten...

Canon EOS und ihre Objektive

Jeder der einen Ausflug plant, sich in den wohlverdienten Urlaub begibt oder auch nur zu Hause beobachtet, wie der kleine Sohn seine ersten Schritte macht, denkt sofort daran diese tollen Eindrücke mit einer Kamera festzuhalten. Doch nur die wenigsten von uns besitzen eine wirklich gute Digitalkamera und können so diese schönen Momente im Leben mit einem qualitativ hochwertigen Foto oder Video festhalten. Die Canon EOS Reihe Auf der Suche nach einem passenden Gerät bin ich auf ca. 50 verschiedene Modelle von 12 unterschiedlichen Anbieter gestoßen, wer kann sich da denn entscheiden!? Die Preisunterschiede waren extrem und entsprechend groß sind dann eben auch die Ausstattungen. Die Marken Nikon und Canon waren mir wohl bekannt und durch Kameras von Freunden habe ich auch schon mit beiden Marken fotografiert. Letztlich bin ich bei meiner Suche auf die Canon EOS Spiegelreflexkamera Reihe gestoßen und hängen geblieben. Dabei hat sich mir eine Auswahl verschiedenster Canon EOS Digitalkameras mit den tollsten Nummerbezeichnungen geboten. Der nette Berater aus dem Fachhandel hat mein Unwissen glücklicherweise schnell erkannt und mich über die numerische Bezeichnung der Kameras aufgeklärt, z.B. Canon EOS 1200D oder 100D. Dabei handelt es sich um die Modellnummer und je niedriger diese ist, desto höher ist der Preis. Bei einem höheren Preis ist dann aber auch die Ausstattung besser. Überzeugt haben mich die Canon EOS Spiegelreflexkameras vor allem, weil sie nicht zu groß sind, leicht bedienbar sind und gut in der Hand liegen. Letztlich habe ich mich, als Einsteigermodell, für die Canon EOS 1100D entschieden. Aber auch für Profis bieten die Canon EOS Spiegelreflexkameras eine große Auswahl. Hier werden die Canon EOS Digitalkameras verglichen und von Einsteiger bis Profi sortiert. Als Laie überrascht es mich immer wieder, wie hoch die Bildqualität und generell einfach die Handhabung der Canon EOS Digitalkameras ist. Das Menü ist leicht verständlich, wodurch es mir sofort möglich war, wunderschöne Bilder zu schießen....

Neuere Einträge »