Photokina – Die Fotomesse rund ums Bild

Photokina ist die Fachmesse, wenn es rund um die Fotografie, Bildverarbeitung und Video geht. Nicht nur Profis kommen bei einem Besuch der Photokina auf ihre Kosten und können die neusten Trends und Highlights aus der Branche kennenlernen, sondern auch Hobby-Fotografen oder schlicht in Fotografie interessierte Besucher entdecken hier gerne die Neuheiten Von digitalen Spiegelreflexkameras (kurz: DSLR) bis hin zu handlichen Kompaktkameras gibt es für die Besucher der Fotomesse viel zu entdecken. Die Photokina ist dabei die weltgrößte Fotomesse und findet stets in Köln statt. Köln trumpft damit nicht nur im Bereich der Fotografie weltweit auf, sondern bietet zu diesem Anlass auch zahlreiche, parallel stattfindende Veranstaltungen und Aktivitäten an. Die Fotomesse findet in Köln alle zwei Jahre im Herbst statt, zuletzt im September 2014.

Photokina

Alle Neuheiten rund um Kamera, Video und Bildbearbeitung gibt es auf der Photokina (c)istock.com/Nomadsoul1

Von DSLR bis Kompaktkameras – Die Photokina setzt Trends

Eines zeigte sich im vergangenen Herbst auf dem Messegelände in Köln schon recht bald: Die klassische DSLR kommt langsam, aber sicher aus der Mode – jedenfalls scheint es so. Denn persönlich finde ich, dass es hinsichtlich der DSLR auf der letzten Messe nur wenige Neuheiten gab, wohingegen die Systemkamera (kurz: DSLM) deutlich an Auftrieb gewannen. Auch GoPro war Thema der Photokina 2014. Schließlich gibt es noch die handlichen Kompaktkameras, deren größter Konkurrent das moderne Smartphone ist. Hier versuchen die Hersteller Innovation zu zeigen und warten mit besonderen Selfie-Funktionen oder einer Verbindung des Smartphones mit einer High-End-Kamera auf. Alles in allem ist der Markt für Kompaktkameras hart umkämpft unter den Herstellern und die Photokina bietet gerade den richtigen Anlass, der Welt zu zeigen, was moderne Technik noch für Möglichkeiten im Bereich der Bildverarbeitung bietet.

Eine Messe für den interessierten Besucher

Die Fotomesse öffnet ihre Tore auf dem Messegelände täglich von 10 bis 18 Uhr, wobei hier keine Unterscheidung gemacht wird, ob es sich um Fachbesucher oder reines Publikum handelt. Man möchte sämtliche Neuheiten niemandem vorenthalten. Aussteller dürfen auch schon von 9 bis 19 Uhr teilnehmen. Die nächste Messe findet von Dienstag, den 20. September, bis zum Sonntag, den 25. September 2016 statt – ich bin schon auf die Themen. Neuheiten und Trends haben allerdings auch ihren Preis und so kostet eine reguläre Tageskarte im Vorverkauf 29,00 Euro, während dieselbe Karte an der Tageskasse 46,00 Euro kostet. Aber trotz des Eintrittspreises finde ich einen Besuch lohnenswert.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.